Deutschland

Eine Suche durchführen

Zurück zum Thema Ihre alltägliche Gesundheit
Ihre alltägliche Gesundheit

Die Bedeutung der Betreuung durch Gesundheitsfachleute

Dank seiner vier Fachkompetenzen vertritt das Unternehmen PiLeJe den Gedanken einer individuellen Begleitung und einer Betreuung „nach Maß“ durch Gesundheitsfachleute.

Jedes Individuum verfügt über seine eigenen Bedürfnisse, somit ist die Betreuung durch einen Gesundheitsfachmann unentbehrlich, um eine personenbezogene Vorgehensweise zu ermöglichen.

Eine globale Betreuung des Individuums

Seine Kompetenz und seine medizinischen Kenntnisse ermöglichen dem Gesundheitsfachmann eine globale Herangehensweise. Diese integriert Ihr Umfeld und Aspekte wie die Ernährung, den Stress, den Schlaf, die körperliche Betätigung oder auch die Mikrobiome.

Die Mikroernährungs-Sprechstunde

Die Mikroernährung beschäftigt sich mit den Mikronährstoffen und mit der Art und Weise, wie der Organismus sie verwendet. Ihr Ziel besteht darin, Defizite und Ungleichgewichte an Mikronährstoffen aufzuspüren und eine ausgewogene Ernährung zu bewahren, bei Bedarf mit einer angepassten Ergänzung.

Das Konzept der Mikroernährung beruht auf einer personenbezogenen Herangehensweise. In der Tat variiert der Bedarf an Mikronährstoffen je nach Individuum. Er hängt von der jeweiligen persönlichen Konstitution ab, von Außenfaktoren (Umweltverschmutzung, Tabak- oder Alkoholkonsum ...), aber auch von besonderen physiologischen Zuständen (Schwangerschaft, körperliche Betätigung, Wechseljahre).

Die Mikroernährungs-Sprechstunde stellt die Verbindung zwischen Ernährungsgewohnheiten und unseren regelmäßig wiederkehrenden funktionellen Störungen her (Energielosigkeit, emotionaler Durchhänger, Verdauungsstörungen, Müdigkeit, Gedächtnis …).

Know-how in Phytonahrung

Phytonahrung erfordert ein spezifisches Know-how und wissenschaftliche Kenntnisse über die Pflanzen und ihre Inhaltsstoffe.

Ein für diese Vorgehensweise ausgebildeter Gesundheitsfachmann ist für Ihre Beratung unabdingbar. Er bezieht den Menschen als Ganzes ein und bevorzugt die pflanzlichen Extrakte, die am meisten Wirkstoffe enthalten und am besten bioverfügbar sind.

Die Ernährungs-Sprechstunde

Die Veränderung der Essgewohnheiten bedingt Umstellungen im Alltag und dies kann Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Deshalb ermöglicht eine medizinische Betreuung:

  • Ein vorher unbekanntes Gesundheitsproblem zu diagnostizieren , das in Betracht gezogen werden muss, bevor begonnen wird, die Ernährung ausgewogener zu gestalten.
  • Die spezifischen Ernährungsbedürfnisse zu bewerten und dann individuell angepasste Ratschläge zu geben.
  • Während Ihres gesamten Vorgehens unterstützt zu werden.

Die Werkzeuge des Gesundheitsfachmanns

Während der individuellen Gespräche verfügt der Gesundheitsfachmann über Werkzeuge, die es ihm ermöglichen, Ihr Profil genau zu bewerten. Mittels spezifischer Fragebögen oder biologischer Untersuchungen für den Arzt erstellt der Gesundheitsfachmann eine globale Synthese Ihres physiologischen Zustands.

Der Gesundheitsfachmann kann Ihnen ebenfalls Ratschläge bezüglich Ernährung und Lebensweise geben, die unabdingbar für die Verbesserung der Lebensqualität sind.

Jede Vorgehensweise um besser zu leben, ist individuell unterschiedlich, und daher ist eine regelmäßige Betreuung durch einen Fachmann unentbehrlich, um Sie zu begleiten, zu beraten und die Ihren spezifischen Bedürfnissen am besten angepassten Lösungen auszuwählen. Der Gesundheitsfachmann kann ein Allgemeinmediziner oder ein Facharzt sein, oder ein Apotheker bzw. ein pharmazeutisch-technischer Assistent, die bezüglich der Mikroernährung, der Mikrobiome, der Phytonahrung und Ernährung geschult wurden.

Wer kann Sie beraten?

Ihren Bedürfnissen entsprechend können Sie einen Arzt um Rat bitten oder aufsuchen, der im Bereich Ernährung und Mikroernährung kompetent und geschult ist.