Deutschland

Eine Suche durchführen

Zurück zum Thema Müdigkeit und Vitalität
Müdigkeit und Vitalität

Die Müdigkeit senken: Die Bedeutung der Mikronährstoffe

Jeder leidet mehr oder weniger unter Müdigkeit. Vorübergehend, chronisch, muskulär, geistig-intellektuell ... Man kann im Alltag mehrere gute Reflexe entwickeln, um die Müdigkeitsanfälle zu begrenzen und Energie zu schöpfen.

Was ist Müdigkeit?

Müdigkeit ist ein subjektiver Begriff, der unterschiedliche Aspekte in sich bergen kann:
 

  • Es kann sich um einen punktuellen Energieverlust handeln, der durch Ausruhen verschwinden wird. Diese Müdigkeit ist nach einer Anstrengung oder zum Beispiel nach einem intensiven Tagesprogramm völlig normal.
  • Die Müdigkeit kann auch die Folge einer stressigen Lebensweise sein (ständiger Ärger, häusliche Sorgen, gesellschaftliche/berufliche Verpflichtungen, usw.).

 
Wenn man dauerhaft in einem Müdigkeitszustand ist, sollte man Rat bei Gesundheitsfachleuten suchen.

Wie kann Müdigkeit bekämpft werden?

Man kann im Alltag mehrere gute Reflexe entwickeln, um die Müdigkeitsanfälle zu begrenzen und Energie zu schöpfen.

  • Eine regelmäßige körperliche Bewegung ausüben. Körperliche Betätigung stimuliert die Dopaminproduktion und die Immunabwehr.
  • Respektieren Sie Ihren Schlafrhythmus. Für den Großteil der Bevölkerung ist geraten, ca. 6 bis 8 Stunden pro Nacht zu schlafen.
  • Bevorzugen Sie eine ausgeglichene Ernährung mit Verzehr von jahreszeitgemäßem Obst und Gemüse, die reich an Vitamin C sind, wie z. B. Kiwis, Zitrusfrüchte oder auch Kohlarten.

Wo findet man in der Ernährung die essentiellen Mikronährstoffe, um die Müdigkeit zu senken?

Wenn man auf die mit der Müdigkeit verbundenen Unannehmlichkeiten einwirken will, muss man zunächst seinen Mikronährstoffstatus durch eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung bewahren. Nachstehend die wichtigsten und bevorzugten Mikronährstoffe, um dieses Ziel zu erreichen.

Mikronährstoffe

Magnesium, Vitamin C und D, Pflanzen: Seine Nahrungsergänzung bezüglich Müdigkeit und Immunität gut wählen

Manchmal reicht eine gesunde Lebensweise nicht aus, um das Müdigkeitsgefühl zu senken. Ihr Gesundheitsfachmann kann Sie in diesem Fall bezüglich einer Nahrungsergänzung und verschiedener Lösungsmöglichkeiten beraten.

Der Magnesium-Reflex

Magnesium ist ein Mineralstoff, der an mehr als 300 biologischen Reaktionen wie der Energieproduktion, dem guten Funktionieren des Nervensystem und der Muskelfunktion beteiligt ist. Dennoch ist bei 70 % der französischen Bevölkerung die Magnesiumzufuhr ungenügend. Um dieses Ungleichgewicht zu beheben, kann eine Hilfe durch Nahrungsmittelergänzung sich manchmal als nützlich erweisen und insbesondere dazu beitragen, die Müdigkeit zu senken. 

Formag marines Magnesium 90 Tabletten Formag

Formag marines Magnesium - 90 Tabletten

Formag ist für Personen bestimmt, die ihre Zufuhr an Magnesium, einem für den Organismus essentiellen Mineralstoff, verstärken müssen.

Verbündete der Immunität

Eine anhaltende Müdigkeit kann ein Zeichen für ein geschwächtes Immunsystem darstellen. Die Vitamine C und D gehören zu den Mikronährstoffen, die zur normalen Funktionsweise des Immunsystems beitragen. Des weiteren gibt es mehrere Altersgruppen, die sensiblere Bevölkerungsschichten darstellen, da sie ein Ungleichgewicht bezüglich des Vitamin-D- oder Vitamin-C-Bestands aufweisen.

Die Multivitaminkomplexe

Diese Präparate bestehen aus Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und sind manchmal mit gewissen Pflanzenextrakten kombiniert. Sie stellen eine globale Lösung dar, um sein Gleichgewicht an Mikronährstoffen zu bewahren. Ihre Zusammensetzung ist den Bedürfnissen von Erwachsenen oder Kindern spezifisch angepasst.

Die Pflanzenextrakte

Pflanzen wie Guarana oder Rosenwurz können es Ihnen ermöglichen, gegen die Müdigkeit zu kämpfen. Guarana fördert die Regsamkeit und senkt die geistige Müdigkeit. Rosenwurz kann insbesondere bei stressbedingter Müdigkeit geeignet sein. Und schließlich ist Ginseng eine Wurzel, die sehr reich an verschiedenen Nährstoffen ist und ebenfalls auf Grund ihrer müdigkeitssenkenden Wirkung empfohlen werden kann.

Wer kann Sie beraten?

Ihren Bedürfnissen entsprechend können Sie einen Arzt um Rat bitten oder aufsuchen, der im Bereich Ernährung und Mikroernährung kompetent und geschult ist.